Kamera

Die Kamera meiner Wahl, sowohl für Bewegtbild als auch für Fotografie, ist die Sony A7sII*. Sie ist (zusammen mit den anderen Modellen der A7-Reihe) nicht nur die kleinste und leichteste Vollformatkamera mit Wechselobjektiven (und damit optimal zum Reisen), sondern auch die beste Videokamera unter 5000€. Punkt. Wer das nötige Kleingeld nicht hat, kann auch gut auf das Vorgängermodell, die Sony A7s*, zurückgreifen, die ich vorher anderthalb Jahre genutzt habe und stets außerordentlich zufrieden mit ihr war. Ich habe das Upgrade nur durchgeführt, weil mich die interne 4k-Aufnahme und IBIS (In Body Image Stabilization) an der A7sII ziemlich gereizt haben – ob das den Aufpreis wert ist, kann jeder für sich selbst entscheiden.

Die Kamera ist zwar ein Stück teurer als die Standard-Video-DSLR, aber sie ist jeden Cent wert. Warum das so ist, kann Philip Bloom vermutlich besser erklären als ich, aber ich versuche es mal in der Kurzfassung: sehr hoher Dynamikumfang (14 Blendenstufen), S-Log2 mit dem „Film Look“, den ich immer gesucht habe und absolut unglaubliche Low-Light-Fähigkeiten (wirklich brauchbare Bilder und Videos bei 25.600 ISO).

Und das alles wird kombiniert mit allen Vorteilen des spiegellosen Systems, von denen mein Lieblings-Vorteil ist, dass man mit dem entsprechenden Adapter buchstäblich jedes Objektiv ohne Qualitätsverlust daran verwenden kann. In meinem Fall sind das Canon-FD-Objektive, die ich sowieso noch von meiner analogen Fotoausrüstung herumliegen hatte (20-35mm f3.5L — 35mm f2.8 — 50mm f1.4 — 135mm f2.5 — 70-210mm f4.0 — 300mm f4 — 2x Teleconverter) und inzwischen auch Canon EF-Objektive, die den großen Vorteil des eingebauten Bildstabilisators haben (Canon EF 70-200mm 4.0L IS* und Canon EF 24-105mm 4.0L IS*).

Mit dem elektronischen Sucher ist das Fokussieren außerdem einfacher und präziser als bei jeder Spiegelreflexkamera, weshalb ich diese manuellen Schätze durchaus auch zum Fotografieren verwende.

Zugegeben, es gibt auch ein paar Nachteile (z.B. ist das Peaking relativ unbrauchbar und bei 4k-Aufnahme schaltet sich der Monitor auf Sparflamme), aber da es für diesen Preis nichts vergleichbares gibt, muss man darüber wohl einfach mal hinwegsehen.

 

Film Look mit Aufnahmen aus der A7s (Mark 1).

 

*Affiliate-Links: Wenn du über diesen Link etwas kaufst, unterstützt du diese Seite, ohne einen Cent mehr zu bezahlen.

3 Comments

  1. Brawo. Gratulacje dla autora

  2. Oh my goodness! an amazing article dude. Thank you However I am experiencing issue with ur rss . Don’t know why Unable to subscribe to it. Is there anyone getting identical rss problem? Anyone who knows kindly respond. Thnkx

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2017 W A N D E R L E N S

Theme by Anders NorenUp ↑